Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

 

Hier könnt Ihr nach Herzenslust über die Hercules und KTM Oldtimer Roller diskutieren !

 

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 578 mal aufgerufen
 Motor
Schnäppchenroller Offline



Beiträge: 3

11.11.2006 16:48
Mein Hercules 50 geht während der Fahrt einfach aus und bockt!!! antworten

Einen schönen, guten Tag, erstmal!!! Bin seit gestern stolzer Besitzer eines Hercules Rollers aus dem Jahre 1975!! Hat mich stolze 50 Euro gekostet und ich liebe ihn schon jetzt abgöttisch. Nun zu meinem Problem: Der Motor startet vorbildlich mit dem ersten Kick. Dann düse ich los und nach ca. 3-4 km geht der Motor ganz plötzlich aus und lässt sich nicht mehr wiederbeleben. Weder durch Anschieben noch durch Kicken. Wartet man ca. 10 Minuten, dann springt er wieder an, geht aber wieder nach ein paar Minuten aus. Wenn der Motor ausgeht, dann gibt es kein Ruckeln o.ä., geht einfach aus. Habe bereits den Vergaser und Luftfilter gereinigt. Den Tankdeckel habe ich ebenfalls abgedreht. Kein Erfolg bisher!! Kann mir jemand helfen??? Möchte so gerne mal eine Tour mit dem Gerät machen, die weiter ist als nur 3 - 4 km!!!

Brauni Offline



Beiträge: 52

14.11.2006 00:37
#2 RE: Mein Hercules 50 geht während der Fahrt einfach aus und bockt!!! antworten
Hallo,

frag doch mal den Christian Narr von der Hercules IG "Hercules50S@aol.com". Das ist dort der Rollerreferent. Der kann Dir bestimmt helfen http://www.hercules-ig.de.

Gruss Brauni

rabeneick ( Gast )
Beiträge:

17.11.2006 14:27
#3 RE: Mein Hercules 50 geht während der Fahrt einfach aus und bockt!!! antworten

Das hatte ich auch schon mal. Vorgehensweise:
- prüfen, ob beim Tupfen Sprit nachläuft ( Schwimmer klemmt wegen zu kurzem Stift )
- Hauptdüse rausdrehen, ist manchmal zu.
- Benzinschlauch auf kürzester Strecke verlegen ( keine Knicke o.ä. )
- Tanksieb auf Benzineinlauf prüfen ob frei.

Generell ist die Benzinzufuhr zu den BINg Vergasern durch die dünnen leitungen nicht unproblematisch. Ich gehe davon aus, dass Du einen Zündfunken hast !!

Schnäppchenroller Offline



Beiträge: 3

17.11.2006 15:02
#4 RE: Mein Hercules 50 geht während der Fahrt einfach aus und bockt!!! antworten

Einen schönen, guten Tag,

zunächt einmal recht herzlichen Dank für die Antwort!!! Dazu folgende Fragen: Was genau meinst Du mit dem Tupfen??? Und wo befindet sich das Tanksieb?????? Einen Zündfunken habe ich!!!

Gruß,

twiggy

Brauni Offline



Beiträge: 52

18.11.2006 22:48
#5 RE: Mein Hercules 50 geht während der Fahrt einfach aus und bockt!!! antworten
Hi,

vorne am Motor (vor dem Zylinder) hast du einen kleinen Hebel, der über eine Stange auf den Tupfer am Vergaser drückt (man kann den Tupfer natürlich auch von Hand drücken). Dieser Tupfer öffnet das Spritventil im Vergaser, das sonst vom Schwimmer zugehalten wird. Betätigt man den Tupfer, muss Sprit durch den Benzinhahn laufen.

Das Benzinsieb sitzt im Tank. Ist Dieses ziehmlich verstopft, läuft Sprit nur sehr langsam nach. Steht dein Roller, ist genug Zeit da, um die Schwimmerkammer des Vergasers voll laufen zu lassen. Fährst du los, leert sich die Kammer langsam, und dein Roller bleibt stehen, sobald sie leer ist. Steht er dann eine Weile, wird sie langsam wieder voll.
Um das Sieb zu reinigen, muss der Benzinhahn raus. Es ist ein dünnes Metallgewebe, das wie ein Rohr um den inneren Teil des Benzinhahns liegt.

Gruss Brauni

Schnäppchenroller Offline



Beiträge: 3

19.11.2006 13:02
#6 RE: Mein Hercules 50 geht während der Fahrt einfach aus und bockt!!! antworten

Guten Tag!!!

Vielen Dank für den Hinweis!! Werde es so schnell wie möglich ausprobieren!!!

Gruß,

Dani

rabeneick ( Gast )
Beiträge:

22.11.2006 11:13
#7 RE: Mein Hercules 50 geht während der Fahrt einfach aus und bockt!!! antworten

Hallo Leute, den Ausführungen von Brauni ist nichts hinzu zu fügen. Alles völlig richtig. Schau trotzdem mal in die Schwimmerkammer, es gibt für den Schwimmer verschiedene Ausführungen, die nur zu einem Vergasertyp passen. Der Schwimmer bewegt sich in der unteren Führung auf und ab. Wenn die Achse zu kurz für den Vergasertyp ist, verklemmt sie sich in Stellung oben ( Zufuhr Benzin zu ) in der Führung unten und gibt den Zufluss nicht mehr frei. Erst beim Tupfen ( oder Erschütterung ) geht sie wieder nach unten und der Sprit fliesst nach. Das gehört zu den Fehlern, die einen verzweifeln lassen. Mein Roller fuhr immer nur 3 km, dann war die Schwimmerkammer leer .....

Gast
Beiträge:

25.11.2006 20:45
#8 RE: Mein Hercules 50 geht während der Fahrt einfach aus und bockt!!! antworten

3km mit einer Schwimmerkammerfüllung ist doch toll! Was sagt uns das? Gut bedüst!

charade ( Gast )
Beiträge:

25.11.2006 20:48
#9 RE: Mein Hercules 50 geht während der Fahrt einfach aus und bockt!!! antworten

/\ /\ /\ /\ /\ /\ /\ /\ /\ /\ /\

war von mir.
mfg charade

rabeneick ( Gast )
Beiträge:

28.11.2006 15:12
#10 RE: Mein Hercules 50 geht während der Fahrt einfach aus und bockt!!! antworten

Charade hat schon recht mit der spitzen Bemerkung, 3 km mit einer Schwimmerfüllung.... Für 3km braucht man wenigstens 75 ccm also deutlich mehr als den Hubraum des Motors. Wenn man den mit der Schwimmerkammer vergleicht, merkt man, dass dort deutlich weniger reingeht. Also ein Mischeffekt mit nicht vollständig geschlossenem Schwimmerventil. Mit zugedrehtem Benzinhahn fährt das Gerät maximal 150m.

 Sprung  

 

 

 

 

Die Werbung im Forum stammt nicht von mir sondern von Boardservice.de !
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen