Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

 

Hier könnt Ihr nach Herzenslust über die Hercules und KTM Oldtimer Roller diskutieren !

 

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 389 mal aufgerufen
 Motor
xjrpeter Offline



Beiträge: 1

21.08.2007 09:11
Hercules SR 50 antworten

Habe einen Hercules SR 50 Roller geerbt. Er stand 4 Jahre in der Garage und wurde in der Zeit nie benutzt. Nun habe ich eine neune Batterie eingebaut Luftfilter gesäubert, neune Zündkerze eingebaut, (Zündfunke ist vorhanden) Benzin ist bis zum Vergaser auch da. Aber Der Motor springt nicht an. Was kann das sein.

charade ( Gast )
Beiträge:

22.08.2007 22:19
#2 RE: Hercules SR 50 antworten

Vergaser ausbauen, zerlegen und reinigen. Dann geht er wieder

Max ( Gast )
Beiträge:

01.10.2007 09:44
#3 RE: Hercules SR 50 antworten

Das Problem nach längerer Standzeit, ist der alte Kraftstoff der sich beim abstellen des Fahrzeuges vor vielen Jahren noch im Vergaser befand.

Wenn Zweitakt-Gemisch verdunstet, bleibt eine harzig-klebrige masse zurück, die wenn man ihr genug Zeit zum trocknen lässt, den Vergaser (Düsen und Kanäle) wunderbar zuklebt.

Es hilft nur zerlegen, reinigen, evtl. mit Ultraschallbad ect.

Bei einem meiner Roller war zum Zeitpunkt des kaufs sogar der Kolben mit dieser Harzverbindung in der Laufbuchse festgeklebt. Der Vorbesitzer hatte mit einem Holz und dem Hammer versucht den Kolben zu lösen, aber blieb ohne Erfolg.

Viel Geduld, Ballistol Waffenöl und eine Lötlampe brachten wieder Leben (Bewegung) in den Motor.

Max

 Sprung  

 

 

 

 

Die Werbung im Forum stammt nicht von mir sondern von Boardservice.de !
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen