Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

 

Hier könnt Ihr nach Herzenslust über die Hercules und KTM Oldtimer Roller diskutieren !

 

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 747 mal aufgerufen
 Motor
Sylo Offline




Beiträge: 1

21.10.2007 13:07
Bedüsung NHW-M Bj 70 antworten

Hallo,
bin neu hier und hab auch gleich eine Frage
Bin seid vorgestern stolzer Besitzer eines Hercules NHW-M Baujahr 1970.
So nun habe ich folgendes Problem. Nachdem ich gestern mal alles zerlegt hatte und auch den Motor wieder gängig machte (hatte leichten Standfresser) ist sie auch gleich auf den ersten Kickerer angegangen aber hat null gas angenommen. Und es hörte sich irgendwie so an als würde der Motor kein Benzin bekommen. Ich habe vorher die Hauptdüse mal rausgenommen und gereinigt hat aber wohl nix gebracht.
Bei dem Roller war auch noch ein zweiter Motor Baujahr 1968 dabei wo ich dann mal die Düse wechseln wollte. Nur ist in dem aktuellen Motor eine 68er Düse drin und in dem älteren eine 64er. Was ist denn original oder ist das schon richtig, dass die eine größer ist aufgrund vom Baujahr? Auf beidem Motoren steht Typ 50/MB
Wäre für ne kurze Info wirklich dankbar.

MfG
Tobias

Brauni Offline



Beiträge: 52

21.10.2007 20:20
#2 RE: Bedüsung NHW-M Bj 70 antworten

Hi Sylo,

leider bin ich im Moment im Krankenhaus, so das ich nicht mal eben in die Garage gehen kann, um nachzusehen.

Der Durchmesser der richtigen Düse kann u.U. sogar in der Betriebserlaubnis angegeben sein. Schau mal nach. Sollte da nichts drin sein, kontaktiere mal den Christian Narr, das ist der Rollerreferent der Hercules IG. Der kann Dir da bestimmt sofort helfen. Du erreichst ihn per eMail unter Hercules50s@aol.com.

Gruss Brauni

rrabeneick ( Gast )
Beiträge:

22.10.2007 08:40
#3 RE: Bedüsung NHW-M Bj 70 antworten

Moin Moin, ich habe 3 baugleiche Motoren, jeder hat eine andere Düsenkonfiguration. Im Prinzip hat der Vergaser 2 Düsen, die Nadeldüse in die die Düsennadel eintaucht und die Hauptdüse seitlich die gibt es von Grösse 58 bis 72. Zusätzlich gibt es noch Nadeln mit versciedenen Durchmessern und Längen. Ich habe die richtige Bedüsung nur durch probieren rausbekommen. Zwei Grundregeln: Motor qualmt stark und läuft unrund = viertakten = gemisch zu fett Düse kleiner wählen. Motor dreht im Leerlauf ziemlich hoch, qualmt wenig und verschluckt sich beim Gasgeben = 2 Takt lauf, gemisch zu mager Düse grösser wählen. Feintunig kann man mit der Düsennadel einstellen, Nadel runter = magerer, Nadel hoch = fetter. Das wirkt aber nur im Teillastbereich.
Gruss Wolfgang Zapf

Rabeneick Offline



Beiträge: 61

13.08.2016 19:05
#4 RE: Bedüsung NHW-M Bj 70 antworten

Moin, hier weitere Erkenntnisse zum Thema Bedüsung. Ich habe ja 3 Roller und in Summe 5 Motore, die 2 kW Ausführung. Die Mororen werden durchgetauscht, im Winter wird dann Wartung gemacht, im Roller ist dann ein anderer Motor. Es gibt ja von BING eine Aufstellung, welche Düsen für welche Länderausführung verwendet werden, die 2 kW Ausführung ist mit 1717 für die Nadeldüse und 58 für die Hauptdüse angegeben. Wenn man ein wenig rumprobiert, kommt am bei der Hauptdüse auf Werte zwischen 62 und 72 je nach Motor. Schon komisch, aber ist bei mir so, jeder Motor hat eine andere Hauptdüse. Ein Motor wollte jetzt gar nicht mehr ordentlichen Leerlauf machen, es war zum Verzweifeln. Da habe ich mir mal die Nadeldüse unter einem starken Vergrößerungsglas angeschaut, daneben eine Neue, und siehe da: die Bohrung war oval und ein par Zehntel größer als beim Neuteil. Also: Die Nadeldüse ist ein Verschleißteil, ist klar, die Düsennadel bewegt sich in der Bohrung auf und ab, ist die Bohrung aufgeweitet, hat man im Leerlauf Überfettung und der Motor geht aus. Hört sich banal an, muß man aber erst mal drauf kommen. Merke: Immer erst nach einfachen Ursachen für Fehler suchen.
Wolfgang aus Lehrte

 Sprung  

 

 

 

 

Die Werbung im Forum stammt nicht von mir sondern von Boardservice.de !
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen