Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

 

Hier könnt Ihr nach Herzenslust über die Hercules und KTM Oldtimer Roller diskutieren !

 

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 318 mal aufgerufen
 Restauration
Fabus ( Gast )
Beiträge:

31.01.2011 12:30
MOTOR RESTAURATION antworten

Hallo miteinander!
ich bin im Moment dabei den Sachs 50/3 MLFB Motor zu überhohlen. Bin aber leicht überfordert damit.
Ich wollte fragen ob irgenjemand hier, jemanden kennt der den Motor wieder instandsetzten könnte in der Nähe von Dortmund. Teile sind alle vorhanden! Es ist also nur noch zusammenbauen
Ich würde mich über schnelle Hilfe freuen
LG Fabian

Rabeneick Offline



Beiträge: 61

01.02.2011 10:45
#2 RE: MOTOR RESTAURATION antworten

Hallo Fabian, ich kann Dir anbieten mit Deinen Teilen hier in Hannover vorbei zu kommen, dann können wir den Motor zusammensetzen. Das dauert etwa zwei Stunden, wenn alle Teile o.k. sind.
Wolfgang

Gast
Beiträge:

09.02.2011 21:34
#3 RE: MOTOR RESTAURATION antworten

Ich bedanke mich schon mal Wolfgang! Ich bin im Moment dabei den Zylinder drauf zu setzen habe aber damit ein Problem über den ersten Kolbenring geht er locker doch dann bleibt er hängen. Weißt du vielleicht wo das Problem liegen könnte?? Wenn ich wirklich nicht weiter kommen sollte würde ich aufjedenfall dein Hilfe in Ansrpuch nehmen. Doch ich wollte es erstmal selber versuchen!
Ich hoffe du kannst mir bei dem Problem weiterhelfen über das Forum, sonst müstest du es dir noch einmal angucken!
LG Fabian

Rabeneick Offline



Beiträge: 61

14.02.2011 15:50
#4 RE: MOTOR RESTAURATION antworten

Hallo Fabian,

die Kolbenringe haben innen an der Teilung eine Nase, die greift in eine Vertiefung in der Kolbennut ein. Die beiden Nasen sind versetzt, mal genau hinsehen, der Kolbenring muss sich von Hand umlaufend so zusammendrücken lassen, daß er mit dem Kolbenmantel bündig ist. Bei so einem kleinen Motörchen geht das, beim Schffsdiesel braucht man dazu Werkzeug. Ich habe mir eine passende Schlauchschelle genommen, die Ringe daruter gepackt ganz leicht angezogen, schön ölen und dann den Zylinder rüberschieben. Das geht immer.

Wolfgang

«« Membran
 Sprung  

 

 

 

 

Die Werbung im Forum stammt nicht von mir sondern von Boardservice.de !
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen